Kulla Architekten
PHILLIP-KEIM-SCHULE Sanierung und Erweriterung Grundschule Hofheim am Taunus, 1999 Der Erweiterungsbau der Schule aus Mauerwerk wurde 2-geschossig ausgeführt, er ist nicht unterkellert und ebenerdig erreichbar. Der eigenständige Bau wurde durch eine Überdachung aus Glas im Außenbereich als Pausenbereich an den Altbau angeschlossen. Es entstanden vier Klassenräume, zwei Gruppenräume, ein Mehrzweckraum (mittels Schiebetürelemente zur Halle anschließbar), mehrere Verwaltungsräume und WC-Räume sowie ein Treppenhaus mit Behinderten-Aufzug. Außerdem gibt es überdachte Austritte vor den Klassenräumen als Übergangszonen zum bespielbaren Außenbereich.